Start   Links   Kontakt   Twitter   Riga 2014  

Reiseziele im Baltikum

Menü

Startseite > Aktuelles > Radwanderkarte für das Baltikum

Neue Radwanderkarte für das Baltikum


Der Lettische Verband für Tourismus auf dem Land "Baltic Country Holidays" (Lauku Celotajs) hat eine neue Radwanderkarte für das Baltikum herausgegeben. Die neue Karte stellt dem Radurlauber in kurzen Beschreibungen 14 verschiedene Radstrecken vor, die sowohl Lettland als auch Estland und Litauen umfassen und landschaftliche wie kulturgeschichtliche Sehenswürdigkeiten dieser Region erschließen.

Die Karte enthält Empfehlungen für Radtouren, die drei baltischen Länder einzeln zu bereisen oder mindestens zwei davon in einer Reise zu kombinieren. So gibt es zum Beispiel folgende Touren: „Entlang der Ostseeküste von der Kurischen Nehrung bis Riga”, „Gauja Nationalpark – Pärnu und die estnischen Inseln”, „Mittelalterliche Burgen und Herrenhäuser in Vidzeme”, „Entlang der Memel von Kaunas bis Klaipeda”, „Riga und Umgebung”, „Radrundtour Insel Saaremaa”, „Naturwunder von Nordestland”. Die Reisedauer für Bewältigung der Strecke beträgt 2 bis 11 Tage.

Die neue Radkarte bündelt alle wichtigen Informationen für Radfahrer wie kurze Streckenbeschreibungen, Angaben zu Schwierigkeitsgrad, Straßenbeschaffenheit, Ausgangs- und Endpunkt, Markierungen, Teilstrecken der Tagestour sowie die interessantesten Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen auf dem Weg. Als Alternative oder Ergänzung werden auch elf Kanu- bzw. Bootstouren auf Flüssen und der Ostsee vorgeschlagen. Die Karte informiert auch über alle notwendigen Kontakte der Tourismus-Informationszentren und lokalen Leistungsträger. Dort können Unterkünfte, benötigte Ausrüstung sowie Rad- und Bootstransport gebucht werden. Es wurden 403 touristische Unterkünfte aufgenommen, wobei es sich bei den meisten um fahrradfreundliche Gastbetriebe handelt. Im Besondern sind 33 Naturschutz- und „Natura 2000”-Gebiete von nationaler Bedeutung gekennzeichnet, die auch innerhalb von Europa einzigartig sind. Wissenswertes über die eigene Sicherheit sowie zum naturschutzgemäßen Verhalten vermittelt ein Kapitel mit Tipps zum umweltfreundlichen Reisen. Die Radwanderkarte „Baltikum“ verweist außerdem auf eine Reihe von hilfreichen Webseiten. Dort finden sich weitere Hinweise zu sehenswerten Gebieten und Radstrecken in ausgewählten Bezirken Lettlands, aber auch in Litauen und Weißrussland. Die Karte ist durchgehend dreisprachig verfasst - auf Lettisch, Englisch und Deutsch.

Bestellbar ist die neue kostenlose Radwanderkarte „Baltikum“ ab sofort bei Baltic Country Holidays in Riga oder gegen eine Schutzgebühr bei der Baltikum Tourismus Zentrale in Berlin.

Außerdem ist die Karte als PDF-Datei auf der Website von Baltic Country Holidays zum kostenlosen Herunterladen verfügbar, ebenso wie eine Wanderkarte für "klassische" Fußgänger in Lettland:

viabaltica.de, 20.05.2011
 

Durch Lettland zu Fuß, mit dem Fahrrad & dem Kanu

WEITER »

Rundgänge durch die Metropolen des Baltikums

WEITER »

Mit dem Wohnmobil ins Baltikum

WEITER »